Freiwillige Feuerwehr Ellar

Feuerwehr und Blasorchester

(10/2015) Feueralarm - Brennt PKW in Garage

09.07.2015 - 00:49 Uhr

Zurück zu den Suchergebnissen

Hier der ausführliche Einsatzbericht der FF Hintermeilingen:

Am 09.07.2015 um ca. 0:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen zu einem Feueralarm "F2" brennt PKW und Doppelgarage in die Schieferstraße in Hintermeilingen alarmiert.

Zunächst wurde nur die Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen mit dem Stichwort "F1 (Kleinbrand)" Brennt PKW im Hof alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte man dann fest, dass der brennende PKW zur Hälfte in einer Doppelgarage stand und die linke Garagenbox ebenfalls bereits im Vollbrand stand. Meterhoch schlugen die Flammen aus der Garage und aus einem kleinem Garagenfenster auf der linken Seite wo diese sofort einen Baum entzündeten und drohten auf ein Mehrfamilienhaus überzugreifen.

Aufgrund der vorgefunden Lage entschied man sich sofort das Alarmstichwort von "F1 (Kleinbrand)" auf "F2 (Mittelbrand)" zu erhöhen. Umgehend wurden von der Zentralen Leitstelle in Limburg nach Absprache mit dem Einsatzleiter, die Freiwilligen Feuerwehren aus Ellar und Hausen nachalarmiert. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz rüstete sich sofort mit einem C-Rohr aus und begann umgehend mit der Brandbekämpfung. Kurz danach konnten sich zwei weitere Trupps unter schwerem Atemschutz und zwei weiteren C-Rohren ausrüsten und damit beginnen eine "Riegelstellung" zwischen Brandobjekt und Mehrfamilienhaus aufzubauen. Während der Löscharbeiten kam es immer wieder zu kleineren Verpuffungen und Explosionen im Brandbereich, welche die Brandbekämpfung zusätzlich erschwerten.

Die nachalarmierten Feuerwehren aus Ellar und Hausen stellten weitere Atemschutztrupps zur Verfügung und evakuierten sicherheitshalber 10 Personen aus dem Mehrfamilienhaus. Um ca. 1:20Uhr war das Feuer "unter Kontrolle" und es bestand dank des schnellen Eingreifens keine Gefahr einer Ausbreitung des Brandes mehr. Die ersten Trupps der Feuerwehr Hintermeilingen wurden dann von den nachalarmierten Kräften aus Ellar und Hausen abgelöst. Diese begannen dann sofort mit den Nachlöscharbeiten am Brandobjekt, welches sich als sehr schwierig gestalte, da das Brandobjekt sehr schwer zugänglich war und sich überall Glutnester befanden. Um ca. 3:00 Uhr waren alle Nachlöscharbeiten abgeschlossen und es konnte mit dem Abbau begonnen werden.

Die Restarbeiten und Aufräumarbeiten der Feuerwehr Hintermeilingen zogen sich noch bis ca. 4:00 Uhr hin.

Tätigkeiten der Feuerwehr: Brandbekämpfung unter PA, Belüftung des verrauchten Kellers, Ausleuchten der Einsatzstelle
Beteiligte Feuerwehren: FF Ellar mit 13 Einsatzkräften
Eingesetzte Fahrzeuge: Ellar:TSF-W & MTW; Hintermeilingen: TSF-W & MTW; Hausen: LF 10/6 & TLF 24/50
Dauer des Einsatzes: ca. 1,5 Std.
Schleifen FF Waldbrunn: M/S 849, M/S 945, M 846
Weitere Organisationen Polizei Limburg, 1 RTW, Energieversorger


Aktuelle Einsatzberichte  •  Einsatzberichte-Archiv
weitere Einsatzberichte von 2015

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Ellar